Spendenaufrufe

Zur Fortsetzung der Klage gegen Forstwirtschaft auf den EU-geschützten Auwaldflächen

Hier NuKLA .\. Stadt Leipzig

Die GRÜNE LIGA Sachsen mit dem Verein NuKLA hat die Aussetzung der forstwirtschaftlichen Maßnahmen für 2018/19 und damit aktuell die massenweise Entnahme von wertvollen Stark- und Biotopbäumen auf EU-geschützten Flächen des Leipziger Auwaldes erreicht. Dies betrifft das Städtische Forstamt “Stadtforsten”, während dessen das Staatliche Forstamt “Sachsenforst” auf Leipziger FFH-Flächen weiter riesengroße sog. “Femel” geschlagen hat. Durch ein Hauptsacheverfahren soll nun geklärt werden, ob es in EU-Schutzgebieten zukünftig überhaupt noch Forstwirtschaft geben darf. Damit wollen wir ein Urteil erreichen, das deutschlandweit Anwendung finden und zum endgültigen Verbot von Forstwirtschaft in geschützten Wäldern führen soll.

Zum Erwerb von Auenflächen in und um Leipzig

Hier: Lützschena, Stahmeln, Hainichen

Der Verein NuKLA e. V. hat, seinem fachlichen Anliegen entsprechend, im Gebiet des Leipziger Auwaldes ca. 6 ha Gelände, liegend im FFH-, Naturschutz-, und Hochwasserschutzgebiet, erworben. Die Gesamtfläche teilt sich in mehrere Teilgrundstücke auf, welche bisher z.T. landwirtschaftlich genutzt wurden, zukünftig jedoch keinerlei Nutzung mehr unterliegen werden.

Weitere Flächen sollen erworben werden.

Wir rufen daher alle Leipzigerinnen und Leipziger auf, Geld dafür zu spenden: Wenn alle Leipzigerinnen und Leipziger nur 2 € oder alle, die über ein Einkommen verfügen, nur 5 € spenden, käme ein großartige Summe zusammen!

Vereinskonto:  DE 82830944950003164608   BIC:   GENO DE F1 ETK

Für Fragen zu größeren Spenden stehen wir jeder Zeit Rede und Antwort. Sie erreichen mich telefonisch unter 0178 6662454.                                                                         Bei Angabe von Name und Anschrift in der Überweisung (bis 200 € wird der Kontoauszug anerkannt) werden Ihnen Spendenquittungen zugesandt.

Wolfgang Stoiber, Vorsitzender NuKLA e.V.

Urkunde für Waldfreunde – Das besondere Geschenk:

Auf Anregung einer Auwaldfreundin gibt es jetzt bei NuKLA für Spenden zur Forsetzung der Klage auf Wunsch eine personenbezogene Urkunde. Der Betrag der (Geschenk-)Spende wird auf der Urkunde in Anteile des Stundenhonorars der mit der NuKLA-Klage gegen Forstwirtschaft auf EU-geschützten Flächen betrauten Rechtsanwältin umgerechnet und auch nur dafür eingesetzt.

https://www.nukla.de/2019/02/urkunde-fuer-waldfreunde-das-besondere-geschenk/