Unsere Forderungen

Natur ist komplex. Und oftmals ist es schwer, die komplexen Vorgänge in der Natur mit wenigen Worten zu beschreiben. Aber auch menschliche Gesellschaften sind nicht einfach. Im Naturschutz kommen beide Themen zusammen und so wird es noch schwieriger.

Dennoch haben wir (NuKLA e.V. und das Aueninstitut Lebendige Flüsse) uns der schwierigen Aufgabe gestellt, unsere Forderungen betreffs des FFH-Gebietes “Leipziger Auensystem” für unsere Mitglieder, Förderer, Freunde, Partner, aber auch sonstige Interessierte zusammenzutragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Unsere Forderungen

Tannen – Ein Portrait

Wilhelm Bode: Tannen

Wilhelm Bode vermag aus einem schier überbordenden Wissensfundus und Erfahrungsschatz zu schöpfen, wenn er über Tannen schreibt, gleichermaßen wissenschaftlich-fundiert und pointiert, mitunter mit einer gut dosierten Prise Schärfe, wie kurzweilig und lebendig. Für das Saarland verwirklichte er 1987 als Leiter der Forstverwaltung auf der gesamten öffentlichenWaldfläche das kahlschlagsfreie Dauerwaldprinzip und zeigte damit viel Mut für einen forstlichen Paradigmenwechsel; Mut, den man heutzutage vielen grün-gemischten Landesregierungen nur wünschen kann… Zusammen mit Martin von Hohnhorst verfasste Bode 1994 das Buch “Waldwende – Vom Försterwald zum Naturwald”, das in den vielfältigen Kämpfen für eine Waldwende zu einem wichtigen Waldnaturschutz-Klassiker wurde und auch heute (leider) noch nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.
Folgerichtig stellt Bode – wie auch in seinem Buch über Hirsche Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Tannen – Ein Portrait

Die Wahrheit im Schatten des Fortschritts. Kolumne zum 49. Konzert: Alle Jahre wieder-Weihnachten mit amarord

Die Wahrheit im Schatten des Fortschritts

Als Kind habe ich mir gelegentlich vorgestellt, Außerirdische besuchen die Erde. Und wie das bei Träumen so ist, passiert etwas überaus Unwahrscheinliches: Ausgerechnet ich habe Kontakt mit diesen Aliens. Ausgerechnet ich soll ihnen das Treiben der Menschen auf der Erde erklären. Und das war schon vor einigen Jahrzehnten angesichts des Hungers, der Kriege, Missstände und Fehlentwicklungen keine einfache Aufgabe.

Seither ist einiges geschehen. Der technische Fortschritt scheint immer schneller und größer zu werden. Handys können bestimmt auch bald rasieren oder wenigstens die Haare fönen. Von einer neuen industriellen Revolution ist die Rede. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz lassen die Herzen von Technik Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Kunst, Künstler, Programm, Termine | Kommentare deaktiviert für Die Wahrheit im Schatten des Fortschritts. Kolumne zum 49. Konzert: Alle Jahre wieder-Weihnachten mit amarord

Weihnachten mit amarcord- Alle Jahre wieder

1. Adventsonntag, 29.11.2020

Weihnachten mit amaorcord- Alle Jahre wieder. Dieses Jahr im Kupfersaal, Kupfergasse 2, Leipzig. Tickets ab sofort hier online und in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zur Ticketsbestelleung:

https://www.nukla.de/49-konzert-alle-jahre-wieder-weihnachten-mit-amarcord/

Alle Jahre wieder – Weihnachten mit amarcord

Nach den erfolgreichen Konzerten in den vergangenen Jahren ist auch dieses Jahr das weltweit gefeierte Vokalensemble amarcord auf Einladung des NuKLA e.V. am 1. Advent in zu Gast. Dieses Mal allerdings im Kupfersasl, in der Kupfergasse 2.  Die Sänger werden das Publikum mit adventlichen Motetten und internationalen Weihnachtsliedern begeistern. Der Bogen reicht von weihnachtlicher Vokalmusik der Renaissance, u.a. von Michael Praetorius und Orlando di Lasso, über bekannte deutsche Weihnachtslieder wie “Maria durch ein‘ Dornwald ging” oder “In dulci jubilo” bis hin zu ausgelassener Weihnachtsfreude ferner Länder wie Trinidad & Tobago, Finnland und Nigeria. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auwald, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Kunst, Künstler, Presse | Kommentare deaktiviert für Weihnachten mit amarcord- Alle Jahre wieder

NuKLA fordert ein klares Nein zur Fortschreibung des WTNK

Nachdem der Auftstellungsbeschluss zum sogenannten wassertouristischen Nutzungskonzept (WTNK) bei der letzten Stadtratssitzung vertagt wurde, steht das Thema wohl am 7. Oktober bei der nächsten Stadtratssitzung erneut an. Die Stadträte sind aufgefordert und wurden durch die Vertreter*innen der Stadtverwaltung und des Grünen Rings auch ausreichend darauf “vorbereitet”, die Aufstellung des WTNK als verbindlich zu berücksichtigende städtebauliche Planung abzusegnen und damit den Weg weiter zu ebnen in Richtung Massentourismus auf nahezu allen Fließgewässern und Seen im Raum Leipzig.

Das WTNK umfasst weit mehr als 100 Einzelprojekte, teils kleinere wie neue Steganlagen oder Umtrageeinrichtungen, aber auch Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für NuKLA fordert ein klares Nein zur Fortschreibung des WTNK

Mitteldeutschland und seine Wälder inkl. 2 Videos

Mitteldeutschland und seine Wälder

In der Sendung Fakt ist! nimmt sich der MDR des Themas an: zwei private Waldeigentümerinnen stehen dem Sächischen Umweltminister, Wolfram Günther,  und Pierre Ibisch, Professor für „Nature Conservation“ an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, gegenüber und vor die Frage gestellt, ob die Wälder der Region noch zu retten seien. Der etwas zu wenig im Stoff stehende und von der emotionalen Geladenheit der von ihrem Wald eigentlich leben wollenden Waldbesitzerin leicht überfordert wirkende Moderator müht sich redlich um inhaltliche Ausgewogenheit, mit mäßigem Erfolg. Und er bleibt am Ende etwas enttäuscht und ratlos zurück darüber, dass es wohl doch keine einfache Lösung gibt. Mit viel rhetorischem Geschick gelingt es dem Minister und stv. Ministerpräsidenten, ganz heiße Eisen (finanzielle Anerkennung für die Ökosystemleistungen von intakten, naturnahen Waldflächen) elegant Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Mitteldeutschland und seine Wälder inkl. 2 Videos

Rechtliche Würdigung des Auwald-Urteils

Nachfolgende juristische rechtliche Würdigung, erschienen im Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020, des Auwald Urteils im Verfahren vor dem OVG Bautzen konnten wir, insbesondere bezogen auf die Pflicht zur Beteiligung der Verbände und die Pflicht zur Durchführung einer naturschutzfachlichen Prüfung VOR forstwirtschaftlichen Maßnahemen in FFH-geschützten Wädern, finden:

Anmerkungen zum Urteil von Jochen Schumacher

Weitere Reaktionen auf das Auwald-Urteil des OVG Bautzen:

Auch die Naturwald-Akademie hält das Urteil zur Klage NuKLAs/der GRÜNEN LIGA Sachsen gegen die Stadt Leipzig bezogen auf deren Forstwirtschaft im FFH-Gebiet Leipziger Auwald für ein in seiner Wirkung nicht zu unterschätzendes, deutschlandweit wirksames Signal in Sachen Waldschutz.

Bericht über das Urteil auf “naturwald-akademie.org”

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald | Kommentare deaktiviert für Rechtliche Würdigung des Auwald-Urteils

Waldgutachten 2020 statt Waldstrategie 2050

Kritik an der Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik des Landwirtschaftsministeriums

Anlässlich der Tagung „Sind unsere Wälder noch zu retten?“(17.-20.8.20) des Bundesamts für Naturschutz nimmt ein Autorenkollektiv aus MitarbeiteInnen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, der Naturwald Akademie, der Deutschen Umweltstiftung sowie von Wohllebens Waldakademie zum Eckpunktepapier des Wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung Stellung. https://naturwald-akademie.org/presse/pressemitteilungen/kommentar-zur-waldstrategie-2050/

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Waldgutachten 2020 statt Waldstrategie 2050

Einstürzende Wohnhäuser und sichere Wege

Von verwirrenden Begrifflichkeiten, schwierigen Urteilen und widersprüchlichen Interessen

Ein Beitrag von J. Hansmann (Aueninstitut für Lebendige Flüsse)

Abgestorbene Eiche im Leipziger Auwald 2020. Foto: J. Hansmann

Abgestorbene Eiche im Leipziger Auwald 2020. Foto: J. Hansmann

Ende Juli ist ein Baum im Leipziger Auwald umgefallen. Solches passiert prinzipiell jeden Tag auf der ganzen Welt – mindestens millionenfach. Bäume keimen aus Früchten und Samen, wachsen heran, aber Bäume sterben auch irgendwann – je nach Art und Umständen mal früher, mal später. Manchmal stehen sie noch eine Weile als sogenanntes Totholz herum und zerfallen jahrelang, manchmal bricht die Krone ab und nur noch der Stamm bleibt stehen, manchmal kippt auch ein abgestorbener Baum samt Wurzel um. Je nach Baumart und Umständen kann ein Baum auf vielerlei Arten sterben und zerfallen. Es gibt zahlreiche Organismen, die sich auf diese unendlich vielen Möglichkeiten des Zerfalls eines Baums angepasst haben und ohne absterbende oder gar schon abgestorbene Bäume gar nicht leben können, da diese Baumruinen ihre Lebenswelt darstellen. Und da sich viele Arten schon vor Millionen von Jahren entwickelt haben, lässt sich schlussfolgern, dass schon seit Millionen von Jahren Bäume sterben und zerfallen. Es wäre ja auch seltsam, wenn es anders wäre.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Einstürzende Wohnhäuser und sichere Wege

Erstes NuKLA Konzert in 2020 am 20.9.20 im Kupfersaal

https://www.nukla.de/48-konzert-uschi-bruening-und-stephan-koenig-herzenslieder/

https://www.eventim.de/artist/uschi-bruening/48-klassisches-kartoffelkonzert-u-bruening-s-koenig-2793238/

Veröffentlicht unter Aktuelles, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Kunst, Programm, Termine | Kommentare deaktiviert für Erstes NuKLA Konzert in 2020 am 20.9.20 im Kupfersaal