„Concert à trois”-Konzert für 3 Klaviere mit Interpretationen von Sergej Rachmaninow und Gabriel Fauré

„Concert à trois “
Sommerkonzert für 3 Klaviere

Termin: Sonntag, 23. Juni 2024

Beginn: 17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr

Ort: Alte Börse zu Leipzig, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig

 

 

Tickets erhalten Sie hier:

KARTENBESTELLUNG bei Eveeno
 

KARTENBESTELLUNG bei Eventim
 

sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie HIER

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für „Concert à trois”-Konzert für 3 Klaviere mit Interpretationen von Sergej Rachmaninow und Gabriel Fauré

Sinnloser Vandalismus in Leipzig

Die älteste Eiche Leipzigs am 1.5.24 mit Brandspuren. Foto: J. Hansmann

Leider mussten wir am 1. Mai 2024 feststellen, dass Unbekannte in der Nacht zu diesem Tag in einem Akt sinnlosen Vandalismus Feuer in der Höhle der ältesten Leipziger Eiche im Hinteren Rosental gelegt haben. Es muss ein stärkeres Feuer gewesen sein, welches sich an einer Stelle sogar bis zur Außenrinde durchgefressen hat. Anscheinend ist die Höhle, welche vermutlich einst durch einen Blitzschlag entstanden ist, zu einladend auch für Menschen, welche respektlos, dumm und gemein sind. Bereits vor einigen Jahren informierten uns Bürger darüber, dass evtl. in der Höhle gezündelt worden war, allerdings waren damals keine eindeutigen frischen Spuren zu sehen. Diesmal ist die Lage aber recht klar, gestern gab es kein Gewitter und der Brandgeruch war eindeutig wahrzunehmen. In unseren Augen gibt es nur eine Lösung dieses Problems, um dieses Naturdenkmal (offiziell ist der Baum keines, sollte aber eigentlich eines sein) langfristig zu schützen: der Verschluss der Baumhöhle durch ein wie auch immer fest angebrachtes Gitter. Wir haben dieses nun bei der Stadt angeregt und hoffen ansonsten, dass der Baum diese sinnlose Aktion überlebt.

Brandreste in der Eiche. Foto: J. Hansmann

Leider ist solch dummer Vandalismus an Bäumen nichts seltenes, auch in vielen anderen Orten werden Bäume von Unbekannten abgeknickt, die Rinde abgeschält, oder gar illegal gefällt. Dagegen tun kann man nicht viel, wenn jemand nichts im Kopf oder im Herz hat, ist es schwer, mit Argumenten oder Information dagegen anzukommen. Sei es der Sycamore Gap Tree in Schottland, gefällte Bäume im Stadtpark Delitzsch, in Berlin oder in der Schweiz: Dummheit und Empathielosigkeit gibt es überall.

Auch wenn man meinen möchte, es gäbe schon genug: Vielleicht braucht es dennoch mehr Umweltbildung für Herz wie Kopf!

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Sinnloser Vandalismus in Leipzig

Laudatio anlässlich des Sächsischen Mozartpreis 2024 an Stephan König

Foto: Jörg Singer

Lieber Stephan!

Als wir, Maria und ich, am 23.3.24 in der LVZ von der Verleihung des Sächsischen Mozartpreises an Dich lasen, haben wir uns außerordentlich für Dich gefreut!

Und wenn man sich, wie ich es jetzt tun will, unsere gemeinsame “musikalische Vergangenheit” vergegenwärtigt, kann es kein Zufall sein, dass quasi im direkten zeitlichen Zusammenhang mit dieser Ehrung wieder ein Konzert von NuKLA mit Dir stattfindet. Wir möchten das heutige Konzert, das Du wieder einmal als Solist und mit Fokus Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Laudatio anlässlich des Sächsischen Mozartpreis 2024 an Stephan König

Update/ Der Kern allein im schmalen Raum, verbirgt den Stolz des Waldes, den Baum…

Foto: W. Stoiber

Am Sonntag, den 5. Mai 2024, fand zum 4. Mal der „Schillerspaziergang im Mai“ des Schillervereins Leipzig e.V. und NuKLA e.V. statt. Der traditionelle Spaziergang zu Ehren des großen Schriftstellers Friedrich Schiller ehrt alljährlich sein Ansinnen als großen Humanisten und sensiblen Naturliebhaber. Mit ihm lässt sich die Synergie zwischen „Kunst“ und „Natur“ wunderbar erleben.

Während die ersten drei Spaziergänge die Gruppen durch das Rosental führten, genossen dieses Mal die ca. 50 Teilnehmenden die gemeinsame Zeit in dem historischen Schlosspark Lützschenas.

Durch die Epoche der Weimarer Klassik führten an diesem Tag Johannes Hansmann und Dietmar Schulze. Sie erläuterten die wichtigsten und spannendsten historischen Ereignisse und Personen, wie z.B. Maximilian Speck von Sternburg, der diese wunderschöne Schloss- und Parkanlage erst ermöglichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Update/ Der Kern allein im schmalen Raum, verbirgt den Stolz des Waldes, den Baum…

“Früher kaufte man Anzüge, die 20 Jahre halten sollten. Heute kaufen wir zwei Anzüge im Jahr.”

PEFC-Schild in der Leipziger Burgaue. Foto: J. Hansmann

Ein Beitrag aus dem Aueninstitut für Lebendige Flüsse

Für Leser, die es eilig haben: wir haben unten in diesem Beitrag für Sie einen Link zu einer interessanten Dokumentation darüber, wie ein schwedischer Möbelkonzern global Wälder zerstört, es aber dank Greenwashing wie dem FSC-Siegel hinbekommt, sich stets ein grünes Image zu verschaffen. Allerdings ist diese Problematik viel weitreichender. Warum?

In der Natur hat alles seinen Platz und seine Funktion. Das bedeutet, dass alles, was wir Menschen der Natur entnehmen, hinterher immer fehlt. Wenn wir nur ein wenig entnehmen, eben das, was wir wirklich zum leben brauchen, kann der Naturhaushalt dies ausgleichen. Unsere Wirtschaft ist jedoch darauf ausgerichtet, Gewinn zu machen und immer mehr zu wachsen. Darum reicht es nicht aus, nur das zu nehmen, was wir zum leben brauchen. Dinge, die wir täglich benötigen, Kleidung, Geschirr, Werkzeuge, eigentlich alles, wird so produziert, dass es in der Regel nur eine kleine Zeitspanne lang hält, sodass wir schnell wieder neue Produkte kaufen müssen und Unternehmer schnell wieder Geld verdienen können. Technische Geräte würden hin und wieder auch länger funktionieren, passen aber, sobald sie etwas älter sind, nicht mehr zu den sich stets weiter entwickelnden technischen Standards. Funktionierende Geräte landen im Müll, weil sie nicht mehr kompatibel sind mit den aktuellen Betriebssystemen oder weil sie als alte Geräte im Internet unsicher geworden sind. Aber dies ist im Sinne der Wirtschaft, denn diese verdient ja daran, dass wir immerzu neue Geräte erwerben. Überdies lässt sich die Wirtschaft sogar in einem fort neue Produkte einfallen, welche wir Menschen eigentlich gar nicht brauchen zum Leben: aber Marketing ist bekanntlich die Kunst, Bedürfnisse zu erwecken, wo eigentlich gar keine sind. Man kann gut mit solchen eigentlich nicht wichtigen Dingen Geld verdienen wenn man nur ein gutes Marketing hat.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für “Früher kaufte man Anzüge, die 20 Jahre halten sollten. Heute kaufen wir zwei Anzüge im Jahr.”

Pressemitteilung

Pressemitteilung, Leipzig, 1.04.2024
NuKLA unterstützt ab sofort das wichtige städtische Anliegen des WTNK (Wassertouristisches Nutztungskonzept), welches das Ziel verfolgt, von Hamburg kommend Wassersportler*Innen mit Motorbooten durch den Auwald in die Seen im Leipziger Süden fahren zu lassen. NuKLA wird sich dafür einsetzen, dass dafür der Floßgraben im südlichen Leipziger Auwald auf eine Breite von 8 m ausgebaut, mit einer Fahrrinne versehen, befestigt und begradigt wird. Desweiteren wird NuKLA den Bau des für das WTNK sehr wichtigen Harthkanals zwischen Cospudener und Zwenkauer Seee aus Vereinsmitteln finanzieren. Im Gegenzug hat sich die Stadt Leipzig schriftlich bereit erklärt, NuKLAs AULA-Projekt2030, also die Renaturierung der Weißen Elster zwischen Zeitz und Halle/Merseburg, den Rückbau der Neuen Luppe und die Renaturierung der Batschke bis 2030  vollumfänglich zu unterstützen und zu begeiten.
Bitte spenden Sie an NuKLA und helfen Sie damit bei der Realisierung dieser ureigenen NuKLA-Anliegen mit:
Vereinskonto
Bank: EthikBank
IBAN: DE82830944950003164608 BIC: GENO DE F1 ETK
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung

Frohe Ostern!

Glückliches Wiesenschaumkraut mit glücklichen Käfern im Leipziger Auwald. Foto: J. Hansmann

Wir wünschen allen, ob Mensch, Tier, Pflanze, Pilz oder was auch immer, ein frohes und friedliches Osterfest! Wir sind alle Bewohner dieses Planeten und müssen nicht nur miteinander auskommen – nein, wir sind auch aufeinander angewiesen. Leider jedoch neigt insbesondere die Spezies Mensch dazu, die Bedürfnisse aller anderen Lebewesen nicht zu berücksichtigen, welches wir von NuKLA e.V. sehr bedauern und weiterhin unser Bestes tun werden, um auf entsprechende Missstände hinzuweisen. Darum zahlen bei unseren Veranstaltungen in der Regel auch nur Menschen Eintritt, alle anderen, Tiere, Pflanzen, Pilze usw. können kostenfrei beiwohnen. Auf zwei zukünftige Veranstaltungen im kommenden April möchten wir nun noch hinweisen:

Exkursion am 13. April rings um den Holzberg

https://www.nukla.de/2024/03/exkursion-am-13-april-rings-um-den-holzberg/

Konzert mit Stephan König 28. April

https://www.nukla.de/2024/02/100-jahre-rhapsody-in-blue-eine-hommage-an-george-gershwin/

Zu den Tickets: https://eveeno.com/688934662

Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern!

Ein paar Worte zu uns…

Oftmals wissen Außenstehende unseren Verein nicht so richtig einzuordnen. “NuKLA- was soll das denn sein?” fragen sie sich. Da wir zudem gern viel und ausgiebig intern wie extern diskutieren sowie kompromisslos für die Natur eintreten, ecken wir hier und da mal bei jemanden an.

Nun, was macht also der Verein Naturschutz und Kunst Lebendige Auen e.V.?

Einerseits sind wir ein Naturschutzverein, welcher Exkursionen, Symposien, Vorträge u.Ä. anbietet und weiterhin ganz klassisch bei Beteiligungsverfahren mitmacht sowie schädliche Eingriffe in die Natur dokumentiert und darüber informiert. Unser Fokus liegt dabei auf Auen als wichtige, seltene und stark gefährdete Lebensräume. Aber das Thema Forstwirtschaft und Wald treibt uns ebenso um, weil auch in den besonders bedrohten Auwäldern Deutschlands nach wie vor rigoros durch die Forstwirtschaft eingegriffen wird, anstatt dass unsere Gesellschaft endlich unsere Flüsse und sonstigen Fließgewässer entsprechend der vorgeschriebenen Wasserrahmenrichtlinie revitalisiert bzw. renaturiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Ein paar Worte zu uns…

Update/Exkursion am 13. April rings um den Holzberg

Foto: Privat

Ausflug zum „Holzberg“ in Böhlitz – Ein Steinbruch als Oase
für die Natur !

Eine bunte und quirlige Gruppe von 35 Menschen zwischen 8 bis über 70 Jahren nahmen an unserem Tagesausflug zum „Holzberg“ in Böhlitz am 13. April 2024 teil.

Der Tag startete entspannt mit einem Auftakt in der örtlichen Gaststätte “Zur Königslinde” in Thallwitz. Dort erläuterten die Initiatoren der Bürgerinitiative Holzberg, dass sich der ehemalige, örtliche Steinbruch zu einer ganz besonderen Oase für die Natur entwickelt hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Update/Exkursion am 13. April rings um den Holzberg

Die Synopse: Leipzigs Auenbremse lösen!

Ein neuer Film von Prof. Dr. Bernd Gerken: Die Zusammenfassung oder eine Zusammenschau (Synopse) als vorläufiger Abschluss der Reihe “Leipzigs Auenbremse lösen!”

Wege zur Revitalisierung von Fließgewässern am Beispiel des Leipziger Auensystems

Die Kernaussagen lauten:

  • Auenrevitalisierung gelingt nur am kompletten System und
  • Adieu den gebietsfremden und nicht auentypischen Kunstgewässern “Neue Luppe” und “Lebendige Luppe”!

(Reihe “Die Leipziger Auenbremse lösen!” Nr.10 vom 24. Januar 2024
Voraussetzungen – Zielvorstellungen – Wirksame Maßnahmen)

Aueninstitut für Lebendige Flüsse, Leipzig, NuKLA e.V.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Die Synopse: Leipzigs Auenbremse lösen!