Zwei Exkursionsankündigungen für Januar und Februar

Ausgleichsmaßnahme der LTV am Möckernschen Winkel Juli 2022. Foto: J. Hansmann

Liebe Mitglieder, Auwaldfreunde und Freunde,

wir waren fleißig und haben für 2023 weitere Veranstaltungen geplant. Neben dem bereits angekündigten Symposium “Der lange Atem der Bäume” am 28. Juni 2023 und dem Auenökologiesymposium 2023 vom 13.09. – 16.09.2023 können Interessierte gern auch zu folgenden zwei Exkursionen im Januar und Februar mitkommen, bei denen es um die neuesten Entwicklungen im und um den Leipziger Auwald geht. Wir freuen uns auf euch und euer zahlreiches Erscheinen!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Zwei Exkursionsankündigungen für Januar und Februar

Leipzig braucht ein Eichhörnchenkonzept

Leipziger Eichhörchen im Mariannenpark 2017. Foto: J. Hansmann

Eine Glosse zum Jahresende von Johannes Hansmann

Wir beschäftigen uns ja schon länger damit, wie die Stadt Leipzig meint, mithilfe ganz klassischer forstwirtschaftlicher Maßnahmen vermeintlichen Naturschutz zu betreiben und haben auch aufmerksam verfolgt, was man hier vor einiger Zeit so als „Totholzkonzept“ in die Welt gesetzt hat – ein wohltönendes Konzept, welches gut und förderlich für die Natur sein soll!1

So ganz hat sich uns aber der Sinn dieses „Totholzkonzepts“ noch nie erschlossen, denn – Totholz entsteht in einem Wald ja von allein. Ob man viel oder wenig Totholz in einem Wald hat, wird lediglich dadurch entschieden, ob man mehr oder weniger Holz entnimmt. Entnimmt man mehr Holz, hat man weniger lebendes wie totes Holz im Wald, entnimmt man weniger Holz, hat man mehr lebendes wie totes Holz im Wald. Macht man gar nichts, ist auf jeden Fall Holz im Wald. Bäume wachsen tatsächlich ja von allein (sogar schon, als es noch gar keine Menschen gab), und man mag es nicht glauben: Bäume werden auch von allein alt und sterben auch irgendwann von allein und werden von nochmal allein zu Totholz! Unglaublich, aber wahr. Nur möchten Menschen ja immer etwas machen, weil sie sich sonst unbedeutend fühlen, oder weil sie gelangweilt sind, oder weil sie einfach Geld verdienen wollen. Besonders unbedeutend mag sich forstwirtschaftliches Personal oft fühlen, nicht umsonst erkannte schon weiland Wilhelm Busch „Am besten hat’s die Forstpartie, denn der Wald wächst auch ohne sie.“ Schlimm, wenn man so wenig gebraucht wird, weil die Natur vieles ganz allein kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Leipzig braucht ein Eichhörnchenkonzept

Eine Erinnerung: “Fridays for Future”-Demo in Leipzig – Statisten wurden für Teilnahme an Klimastreik bezahlt

Wald im Klima- und Forststress: Eichholz bei Zwenkau

Auf so einem Kahlschlag wie diesem bei Zwenkau werden extrem große Mengen klimaschädlicher Gase freigesetzt (Aufnahme 2020). Foto: J. Hansmann

Klimawandel, Klimanotstand, Klimawechsel – all diese Schlagworte gehen durch die Medien, alle namhaften, die bedrohte Welt retten wollenden wichtigen Aktivisten und Parteien machen Druck. Die einen hebeln klammheimlich den Naturschutz für erneuerbare Energien aus und ignorieren dabei völlig, dass Naturschutz basaler Klimaschutz ist, sie führen immer neue Verordnungen und Bürokratiemonster ein, um es mittelständischen Produzenten grüner Energie so schwer zu machen, dass sie das Handtuch werfen, die anderen kleben sich an allen möglichen Stellen fest, besetzten Universitäten, Flughäfen, Museen und nehmen für sich in Anspruch die “letzte Generation” sein zu wollen. Die hiesigen, staatlich subventionierten Naturschutzverbände finden es vorbildlich, dass Leipzig auf Wärmekraft setzt, für die das Holz aus unseren Wäldern kommt, und dass ein großer Autohersteller, der sich in der Region niedergelassen hat, ebenfalls seinen Energiebedarf mit Holz deckt, das doch ein kostbarer Rohstoff ist, der viel Zeit zum Wachsen braucht und, wenn schon nicht mehr als Lebensort für viele Arten, als Wasserspeicher, Klimaregulator und Luftreiniger, dann zumindest in zahllosen Herstellungsprozessen als nichtersetzbarer Rohstoff erforderlich ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Eine Erinnerung: “Fridays for Future”-Demo in Leipzig – Statisten wurden für Teilnahme an Klimastreik bezahlt

Ein Gruß zum Ausklang des Jahres 2022 – Mit guten Wünschen für das Neue Jahr 2023!

Auch Prof. Dr. Bernd Gerken schickt uns allen Grüße zum Weihnachtsfest wie auch zum nun bald anstehenden Jahreswechsel. Dabei schaut er zurück auf 2022 als auch voraus auf das kommende Jahr 2023. Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen des Videos.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Ein Gruß zum Ausklang des Jahres 2022 – Mit guten Wünschen für das Neue Jahr 2023!

Scheinheilige Nacht

Leipziger Auwald (Ratsholz) Dezember 2022. Foto: J. Hansmann

Gastbeitrag von Frank Willberg

Eine lebhafte Diskussion über die kleinen und großen Missstände der Welt. Ich auf dem Weltverbesserer-Standpunkt. Mein Freund zurückhaltender, skeptischer, sicher ein herzensguter Mensch, aber auch katholisch konservativ. Das ist schnell zu spüren. Seine Frau hat so wie er auch etwas studiert. Aber nun ist er der Ernährer der wachsenden Familie. Sie könnte zwar eine helfende Hand im Haushalt gebrauchen. Aber er muss ja mit mir diskutieren, möchte für uns nebenbei ein Getränk serviert bekommen. Ich fühle mich unwohl beim Rumsitzen, würde lieber helfen oder zu dritt diskutieren. Mein Unbehagen nimmt noch zu, als es klingelt. Denn beim zweiten Mal steht mein Freund nicht auf, sondern fordert seine Frau – freundlich aber bestimmt – auf, endlich hinzugehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Scheinheilige Nacht

Forstwirtschaftsplan 2022: Teil II

Wachauer Wäldchen im September 2022. Foto: Privat

NuKLA e.V. legte bei der Landesdirektion Sachsen Beschwerde gegen das städtische Forstamt und die untere Naturschutzbehörde ein – Für das Wachauer Wäldchen im Landkreis Leipzig hat sich das Einschreiten von NuKLA e.V. offensichtlich bereits jetzt gelohnt!

Am 28. Oktober 2022 hatten wir einen Artikel verfasst, in dem wir dargelegt hatten, dass der Beschluss des Stadtrates zum Forstwirtschaftsplan 2022 gegen geltendes Naturschutzrecht und gegen die eindeutigen Festlegungen des Beschlusses des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Bautzen verstößt und hatten angekündigt, uns bei den zuständigen Behörden auf Grundlage des Umweltinformationsgesetzes (UIG) die relevanten Informationen über das Verwaltungshandeln zu verschaffen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Forstwirtschaftsplan 2022: Teil II

Weihnachten 2022

Liebe Auwaldfreundinnen und -freunde, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Arbeit, liebe Mitglieder!

Mit diesem aktuellen Foto der Eiche am Pier 1 des Cospudener Sees und der wunderschönen Biberzeichnung von Karl-Andreas Nitsche grüßen wir Sie/Euch alle sehr herzlich, bedanken uns bei allen, die uns mental, fachlich, finanziell und überhaupt in diesem Jahr hilfreich begleitet haben, uns die Treue halten und/oder neu zu uns gekommen sind und wünschen allen, die im Trubel der immer wieder und immer wieder neu Angst machenden Nachrichten den Blick dafür behalten haben, dass die Natur – von der wir selbst ein nicht unerheblicher Teil sind – vor allem Ruhe vor gewaltsamen Zu- und Eingriffen braucht, ein friedliches und frohes Weihnachtsfest, Gesundheit, Freude und Glück für das neue Jahr mit allem, was es für uns bereithält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Konzerte, Presse, Programm | Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2022

Die Ahr nach der Katastrophe – Ein Zwischen-Resumée am 24. Nov. 2022

Wie gefährlich ist Natur? Wie gefährlich sind Flüsse? Was wurde erreicht – was fehlt bisher? Ein Podcast zu Sachstand und Bedarf an der Ahr für Mensch und Natur. Aufgenommen am 24. November 2022 (Bitte um Verzeihung: In Ein- und Ausleitung steht versehentlich 2011!). Weiterer Kommentar nach den Kommentaren der Zuschauenden! Aueninstitut für Lebendige Flüsse, Leipzig (NuKLA e.V.) & Haliotis Productions.

Hier geht es zum Video.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Die Ahr nach der Katastrophe – Ein Zwischen-Resumée am 24. Nov. 2022

Wissenschaft – Was sie kann, wes sie bedarf. Blicke zurück und nach vorne.

Der 4. November-Podcast 2022. Aufnahme beim Projekt Haliotis Südportugal am 24. Nov. 2022 mit Lumix G3 von und mit Bernd Gerken
Weiterer Kommentar folgt nach Anmerkungen der Zuschauenden!
Beim Erstellen dieses Films wurde mir u.a. bewusst, es solle einmal erörtert werden, was unter “menschlich” und “Menschlichkeit” zu verstehen sei. Von “werten” bis nicht “werten” und “umwerten”.
Bernd Gerken
Haliotis Productions
Gegründet 2009 von Florian Gerken und Bernd Gerken
Hier geht es zum Video

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Wissenschaft – Was sie kann, wes sie bedarf. Blicke zurück und nach vorne.

Weihnachtsexkursion und Weihnachtsfeier 2022

Winter in der Burgaue im Februar 2021.
Foto: J. Hansmann

Hiermit kündigen wir zwei Veranstaltungen zum Jahresende an: Am 17.12.2022 laden wir sie herzlich zu unserer Weihnachtsexkursion sowie zu unserer Vereins-Weihnachtsfeier ein. Die Exkursion wird 14.00 Uhr an der Kreuzung Mühlenstraße/Aue in Leipzig-Stahmeln anfangen. Die Weihnachtsfeier startet am selben Tag um 17.00 Uhr in der Geschäftsstelle in der Otto-Adam-Straße 14 in Leipzig Gohlis. Für die Exkursion freuen wir uns über ihre formlose Anmeldung per Mail an kontakt@nukla.de. Zur Weihnachtsfeier ist wegen der begrenzten Plätze generell eine Anmeldung per Mail an kontakt@nukla.de notwendig.

Wir freuen uns auf sie bzw. euch und wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsexkursion und Weihnachtsfeier 2022