Gretchenfragen zum wichtigsten Leipziger Naturschutzgebiet

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Gretchenfragen zum wichtigsten Leipziger Naturschutzgebiet

Liebe Lesende dieser Seiten, und verehrte Mitglieder des Rates der Stadt Leipzig!

Entlang des Elsterbeckens fällt der Biber gelegentlich eine große Baumweide. Es genügt vollkommen, wenn im Leipziger Auwald außerhalb der Wege der Biber Althölzer​ fällt! Zudem er sie fast in ganzer Länge im Bestand belässt, und das Holz noch der Fülle Totholz-bewohnender Insekten, Würmer und Schnecken zugute kommt.

Wir empfehlen die aktuell auffallend überwiegende wirtschaftliche Nutzung des Auwaldes Leipzig im Zuständigkeitsbereich der Leipziger Stadtforsten sowie des Sachsenforst ​zugunsten einer Orientierung an den Erfordernissen eines Groß-Naturschutzgebiets mit den FFH- und SPA-Bereichen, die europäischen Schutzkriterien unterliegen, umzustellen.

​Insbesondere sollten umfängliche Hiebsmaßnahmen künftig unterbleiben, wie sie auch für den laufenden Winter angekündigt wurden. Wir empfehlen die Nutzung des Auwaldes vornehmlich für Zwecke der Naherholung, der Luft-Verbesserung für Leipzig und der Sanierung des Grundwassers umzuwidmen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Liebe Lesende dieser Seiten, und verehrte Mitglieder des Rates der Stadt Leipzig!

39. Konzert Kolumne

Irren ist unmenschlich

Die Fehlbarkeit des Menschen ist ein alter Hut. Schon die Bibel hängt uns reichlich Schwächen an, so als würden wir eine Sünde nach der anderen begehen. Weil wir gar nicht anders können. Dafür haben die Katholiken den Beichtstuhl erfunden, wo im Prinzip alles vergeben wird. Alles. Dementsprechend neidisch sind die Protestanten, weil sie keinen haben und weil bei ihnen die Schwäche und Schuld des Menschen vor Gott felsenfest steht. Nur ein demütig fleißiges und gottgefälliges Leben Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auwald, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Programm | Kommentare deaktiviert für 39. Konzert Kolumne

PREMIERE „Herzenslieder“ Uschi Brüning (Gesang) und Stephan König (Klavier)


Sonntag, 29.04.2018, 17 Uhr
Alte Börse Leipzig, Naschmarkt, 04109 Leipzig
Die Lieder, die Uschi Brüning und Stephan König seit vielen Jahren nicht mehr loslassen, nennen sie „Herzenslieder“. Von „Als ich fortging“ über „September“ bis zu „Am Fenster“ (das sie 2017 in dieser Duo-Version für den MDR aufgenommen haben) interpretieren sie neu – intim und kammermusikalisch, auf das Wesentliche reduziert. Ein Abend der Emotionen, die zu Herzen gehen.
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen Preise 18 €. Ermässigt Schüler/ Studenten 15 € zzg. Vorverkaufsgebühr. Direktpreis bei NuKLA ab sofort gegen Vorkasse Reservierung möglich ohne VVG. Einfache Einzahlung auf unser Konto.
Sichern Sie sich Karten. Das Konzert wird ausverkauft sein.
Restkarten an der Tageskasse: 22/19 € Leipzigpass10/7 m/o Essen.

Die ostdeutsche Grande Dame des Jazz – über die unvergleichliche Uschi Brüning wurde schon alles gesagt, am eindrucksvollsten ließ es Ulrich Plenzdorf Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auwald, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Kunst, Künstler, Termine | Kommentare deaktiviert für PREMIERE „Herzenslieder“ Uschi Brüning (Gesang) und Stephan König (Klavier)

Lebendige Burgaue und das Aula Projekt2030

Seit 2013 arbeitet NuKLA an der Idee, mit dem AULA-Projekt2030. Das Auenband der Weißen Elster die Weiße Elster zwischen Zeitz/Gera und Halle/Merseburg zu renaturieren. Im Zentrum dieser Aktivitäten steht der Leipziger Auwald, der seit fast 100 Jahren ohne Wasser ist und schleichend seinen ökologischen Wert verliert. Unser Anliegen wurde als nicht machbar, nicht gewünscht, nicht umsetzbar von allen, bei denen wir damit vorstellig wurden, abgelehnt, abgewiegelt, eine Zusammenarbeit verweigert.

Dazu passt die Erfahrung von Albert Einstein: „Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erscheint (Albert Einstein)“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auenökologiesymposium, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Lebendige Burgaue und das Aula Projekt2030

38. Konzert am Sonntag, 28 Januar 18, Alte Börse

NuKLA e. V. veranstaltet das 38. Benefizkonzert zu Gunsten des Leipziger Auwaldes am Sonntag 28. Januar 2018 um 17 Uhr

Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V., veranstaltet am Sonntag 28.01.2018 sein 38. Benefizkonzert. Karten für das Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Leipzig & über www.eventime.de sowie über die NuKLA-Homepage zum Preis von 18 €, ermäßigt 15€ erhältlich (zuzügl. Vorverkaufsgebühr). Restkarten erhalten Sie für 22/19 € an der Abendkasse. Bestpreis bei NuKLA, da ohne VVG. (kontakt@nukla.de)

Der Verein wurde gegründet, um den Schutz des Auwaldes weiter voran zu treiben: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, AULA-Projekt2030, Auwald, Klassische Kartoffel Konzerte, Konzerte, Künstler, Programm, Termine | Kommentare deaktiviert für 38. Konzert am Sonntag, 28 Januar 18, Alte Börse

Exkursion: Leutzscher Spaziergänge

Aus dem Zusammenlebenvon Aue und Mensch. Auf den Spuren einer verlorenen Landschaft unter Betrachtung des Umgangs der Menschen mit einer Auenlandschaft im Spiegel der Geschichte.

Mit Prof. Dr. Bernd Gerken

Mittwoch, 31.01.2018 13.30 Uhr

Treffpunkt Kreuzung: zum Harfenacker/Schützstraße

Veröffentlicht unter Aktuelles, AULA-Projekt2030, Auwald, Fachvorträge, Termine | Kommentare deaktiviert für Exkursion: Leutzscher Spaziergänge

Ein Umweltamt auf Abwegen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Ein Umweltamt auf Abwegen

Das Leipziger Auensystem. Betrachtungen zur Situation, Potenzialen und Erfordernissen für die Erhaltung des Leipziger Auwaldes

Foto: Burkardt Kirchberg

Die Örtlichkeit

Gegenstand dieser Betrachtung ist die vom Landschaftsplan der Stadt Leipzig erfasste Fläche von rund 300 qkm, in der zwölf Gemeinden und zwei Landkreise zusammen wirken. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 1.085.000 Menschen bei steigender Tendenz.

Die Leipziger Auenlandschaft ist sowohl auf Grund der geomorphologischen Eigenheiten mit dem prägenden Einfluss eiszeitlicher Moränen als auch der urbanen Siedlungsdichte bei gleichzeitig noch anerkannt hoher Biodiversität und Ausstattung mit Arten der internationalen und nationalen Roten Listen in Deutschland einmalig (Müller 1995).

Der standortökologische Zustand ist jedoch seit Jahrzehnten zunehmend kritisch – Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald | Kommentare deaktiviert für Das Leipziger Auensystem. Betrachtungen zur Situation, Potenzialen und Erfordernissen für die Erhaltung des Leipziger Auwaldes

NuKLA bittet um Bürgerhilfe

Liebe Bürgerinnen und Bürger Leipzigs und deren Gäste!

Wir, der Naturschutzverein NuKLA, möchten die weitere Zerstörung des Auwaldes stoppen. Das betrifft die angestrebte massenhafte Bootsnutzung der ökologisch hochsensiblen, kleinen Leipziger Auwaldgewässer und deren dafür vorangetriebenen Ausbau genauso, wie die fachlich äußerst diskussionswürdigen forstwirtschaftlichen oder auch anders bezeichneten oder begründeten Fällmaßnahmen vor allem wertvoller alter Bäume in den geschützten Waldgebieten genauso, wie die dringende Notwendigkeit, der Auenlandschaft in und um Leipzig wieder schwankende Grundwasserspiegel und naturnahe, für die Bevölkerung ungefährliche Hochwasserereignisse zur Verfügung zu stellen. Im Moment sind wir besonders entsetzt über die sogenannten Altdurchforstungen, die nichts anderes sind als Fällungen herrlicher großer, alter Bäume, sind schockiert beim Anblick der großflächigen sogenannten Femel-Löcher und misstrauen den offiziellen Erklärungen für diese Untaten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für NuKLA bittet um Bürgerhilfe