Wir haben gewonnen: Auwaldschutz jetzt!

Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat in Sachen GRÜNE LIGA Sachsen/NuKLA ge­gen die Stadt Leipzig und deren Forstwirtschaftsplan 2018 das Urteil des Leipziger Ver­waltungsgerichtes aufgehoben und wie folgt entschieden, dass der Forstwirtschaftsplan 2018/19 zu unterlassen sei, insofern er Eingriffe ins FFH-Gebiet Leipziger Auensystem und Vogelschutzgebiet Leipziger Auwald vorsieht. Des weiteren wurde als Bedingung für jedwede derartige Eingriffe festgelegt, dass “… eine Natura-2000-Verträglichkeitsprüfung unter Beteiligung des Antragstellers (GRÜNE LIGA Sachsen, Anm. Verf.) durchgeführt…” werden muss.

Hier geht es zum vollstädigen Bericht: Wir haben gewonnen

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Wir haben gewonnen: Auwaldschutz jetzt!

Sachsenforst, die Staatsanwaltschaft und der Ministerpräsident

Foto: NuKLA

Nach dem aktuellen Erfolg vor dem OVG Bautzen ist unsere Strafanzeige gegen Sachsenforst aus Februar 2019 noch zu entscheiden

( Hier geht es zum Bericht über die Strafanzeige)

Im Januar 2020 hatte die Staatsanwaltschaft NuKLAs Anzeige gegen Sachsenforst vom Februar 2019 eingestellt. Der Sächsische Ministerpräsident sowie der Sächsische Umweltminister wollten sich trotz mehrfacher Gesprächsversuche unsererseits nicht kümmern, sie seien nicht zuständig. Nachdem NuKLA daraufhin Rechtsmittel eingelegt hatte, wurde das Verfahren wieder  aufgenommen, wir sind gespannt, wie es nun weitergeht, hier unser Widerspruch:

“Begründung
I. Sachverhalt
Wir verweisen zur Schilderung des Sachverhalts – soweit es die Fällung durch den Staatsbetrieb Sachsenforst sowie die Äußerungen der zuständigen Naturschutzbehörden betrifft – zunächst auf die Ausführungen der Staatsanwaltschaft Leipzig (S. 1 – 2 der Einstellungsveri’ügung). Ergänzend weisen wir daraufhin, dass die Sachverhaltsdarstellung der Staatsanwaltschaft Leipzig insofern lückenhaft ist, als dass die streitgegenständlichen Baumfällungen nicht nur in den NATURA 2000-Gebieten „Leipziger Auwald” und „Leipziger Auensystem” vorgenommen wurden, sondern auch im Naturschutzgebiet „Luppeaue”.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Sachsenforst, die Staatsanwaltschaft und der Ministerpräsident

Zum Beschluss OVG Bautzen: Desinformation und Video Nachschlag von Peter Wohlleben

Foto: J. Hansmann

In Zeiten von Fakenews, Verschwörungstheorien und Desinformationen möchten wir nachfolgenden Beitrag der Leipziger Volkszeitung zum Urteil des OVG Bautzen als dies bezeichnen. Das, was die Stadt Leipzig über die LVZ verbreiten lässt, stimmt einfach NICHT, die LVZ hat berichtet, ohne recherchiert zu haben (was die freundlichere Erklärung ist). Insider schrieben dazu: “Was Sie sich aber nicht gefallen lassen sollten, ist die Hofberichterstattung der LVZ…”.

Das Ergebnis unseres Enga Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Zum Beschluss OVG Bautzen: Desinformation und Video Nachschlag von Peter Wohlleben

Satire und Fakenews Jule Klöckner lobt..

Von einer anonymen Absender erhielten wir zu aktuellen Geschehen eine kleinen satirischen Beitrag, den wir den AuwaldfreundInnen nicht vorenthalten wollen:

PM 19.06.2020: Jule Klöckner lobt Richter des OVG Bautzen nach der Entscheidung zum Leipziger Auwald

Auch Julia Klöckner sieht sich in ihrer Ausrichtung der Forstwirtschaft durch die Entscheidung des OVG Bautzen zur FFH-Prüfpflicht bestärkt. “Es ist großartig, dass die Richter ausdrücklich betont haben, dass Wälder o Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Satire und Fakenews Jule Klöckner lobt..

Weidetiere im Solling – ein aktueller Film zum Huteprojekt

Przewalski-Pferde in von ihnen gestalteter, fast schon savannenartiger Landschaft bei Koethen 2019

Auch in Mitteldeutschland gibt es ähnliche Projekte, aber i.d.R. nur im Offenland. Konik-Pferde im Wulfener Bruch 2019. Foto: J. Hansmann

Herzlich empfehlen wir die Betrachtung dieses Films:

https://www.sat1regional.de/waldverjuengung-exmoor-ponys-pflegen-den-hutewald-im-naturpark-solling-vogler/

Er widmet sich einem bisher einzigartigen Projekt mit großen Weidetieren in einem deutschen Wald/Forstgebiet des Bundeslandes Niedersachsen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Weidetiere im Solling – ein aktueller Film zum Huteprojekt

Nachtrag zum Beitrag “Wichtiges Präzedenz-Urteil für geschützte Wälder”

Nach der äußerst befremdlichen Reaktion der Stadt Leipzig zum eindeutigen Beschluss des OVG Leipzig zur FFH-Prüfpflicht des Forstwirtschaftsplans legt Peter Wohlleben hier noch einmal nach.
“…Und wenn sie [die Stadt Leipzig] wirklich so vorgeht, dann bekommt sie noch mal schwer auf die Finger gehauen….!”
Dem lässt sich kaum etwas hinzufügen. Danke Peter Wohlleben!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Nachtrag zum Beitrag “Wichtiges Präzedenz-Urteil für geschützte Wälder”

Wichtiges Präzedenz-Urteil für geschützte Wälder

In diesem Video erklärt Peter Wohlleben auf seine unnachahmliche Art einer breiteren Öffentlichkeit, welch herausragende Bedeutung dieses OVG-Urteil für Naturschützer hat, die sich gegen Waldzerstörungen in europäischen Schutzgebieten zur Wehr setzen wollen. Das Video hat eine ungeheure Resonanz auf Facebook erfahren. In den letzten 2 Tagen wurde es 35.000 gesehen, es wurden 159 Kommentare abgegeben und es wurde über 630 mal geteilt (Stand 19. Juni 2020, 13 Uhr). NuKla und die Grüne Liga können sich seitdem vor deutschlandweiten Glückwunschbekundungen kaum retten. Das Urteil wird hoffentlich den seit langem dringend erforderlichen Paradigmenwechsel in der Forstwirtschaft mit unterstützen! Das zuständige Leipziger Amt hat dies zwar offensichtlich immer noch nicht erkannt, wie die ersten Reaktionen zeigen, aber auch hier wird sich sicherlich etwas bewegen, etwas bewegen müssen, wenn die erste Schockstarre verflogen ist.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Wichtiges Präzedenz-Urteil für geschützte Wälder

GRÜNE LIGA Sachsen und NUKLA ./. Stadt Leipzig: Beschluss des OVG Bautzen vom 9.6.2020


Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat in Sachen GRÜNE LIGA Sachsen/NuKLA ge­gen die Stadt Leipzig und deren Forstwirtschaftsplan 2018 das Urteil des Leipziger Ver­waltungsgerichtes aufgehoben und wie folgt entschieden:

“Der Antragsgegnerin (Stadt Leipzig, Anm. Verf.) wird im Wege der einstweiligen An­ordnung aufgegeben, es zu unterlassen, den Forstwirtschaftsplan 2018 zu vollziehen soweit dieser Sanitärhiebe, Femelhiebe/Femelungen, Schirmhiebe und Altdurchfors­tungen innerhalb des FFHGebiets “Leipziger Auensystem” und des Vogelschutzgebiets “Leipziger Auwald” vorsieht…” Des weiteren wurde als Bedingung für jedwede derarti­ge Eingriffe festgelegt, dass “… eine Natura-2000-Verträglichkeitsprüfung unter Beteili­gung des Antragstellers (GRÜNE LIGA Sachsen, Anm. Verf.) durchgeführt…” werden muss.
Informationen zum Urteil

Eine Beschwerde gegen dieses Urteil ist ausgeschlossen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auenökologiesymposium, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für GRÜNE LIGA Sachsen und NUKLA ./. Stadt Leipzig: Beschluss des OVG Bautzen vom 9.6.2020

Exkursion mit Prof. Dr. Bernd Gerken am 27.06.2020

Vorbildliche Graugänse halten den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand ein. In der Burgaue im März 2020. Foto: J. Hansmann

Wir laden sie herzlich ein zu einer Exkursion durch die Burgaue mit Prof. Dr. Bernd Gerken.

Das Thema der Exkursion lautet: Auwald und Mensch in Zeit und Raum.

Bei dieser Exkursion durch die Burgaue geht es um Resilienz von Mensch wie Natur als auch um die menschlichen Beziehungen von Mensch und Natur im Kontext von Zeit und Raum. Vom Miozän bis zum Anthropozän und vom Faustkeil über die Motorsäge bis hin zu Gentechnik – die Frage, wie wir mit Natur umgehen, ist eine permanente Kernfrage unseres Daseins.

Wir starten um 11 Uhr am Parkplatz an der Nahle an der Gustav-Esche-Straße. Die Exkursion wird vorraussichtlich 2 Stunden dauern.

Da wir uns in einem Wald an frischer Luft bewegen, müssen sie keinen Mundschutz tragen. Während der Exkursion werden wir alle auf die Einhaltung der Abstandsregel (1,5 Meter Abstand zu andere Personen) achten (sofern diese Regel dann noch besteht). Wenn sie sich krank fühlen oder Erkältungssymptome haben, bleiben sie bitte zuhause.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Exkursion mit Prof. Dr. Bernd Gerken am 27.06.2020

Eine Landschaft in Gift und Gülle getaucht

Der Eschenscheckenfalter: vom Aussterben bedroht. Foto: J. Hansmann

Ein Beitrag von Prof. Dr. B. Gerken und J. Hansmann

Der Frühling ist da – auch wenn man ihn fast schon Frühsommer nennen möchte, so warm und trocken ist es. Wenn morgens die Sonne aufgeht und der Himmel blau strahlt, zieht es viele hinaus in Wald, Feld und Flur. Auch der Verfasser genießt oft das Wetter, auch wenn es ihn zunehmend mit Sorge erfüllt, regnet es doch schon wieder viel zu wenig. Auf seinen Ausflügen beobachtet er manches, darunter leider auch viel Schreckliches. Ja, wir alle sind es schon gewohnt, dass sich nördlich von Leipzig eine Agrarwüste erstreckt, in der an allen Ecken und Enden Gülle oder Chemikalien aller Art auf die weitläufigen Feldfluren ausgebracht werden, doch es ist jedes Frühjahr aufs Neue erschreckend, dass man nicht im geringsten daran denkt, damit aufzuhören. Obwohl alle Spatzen es vom Dache pfeifen, dass es ein globales Artensterben gibt, dass Pestizide in Flüsse und ins Grundwasser gelangen – oder gar in Spuren in unseren Lebensmitteln landen, wo wir sie mitessen – es wird gegiftet, was das Zeug hält! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Eine Landschaft in Gift und Gülle getaucht