Wegesicherung und Rechtsauffassungen

Anmerkungen zur Fällung von 639 Bäumen im FFH-Gebiet „Leipziger Auensystem“ und zur Frage, ob Rechtsauffassungen eines Amtes die Öffentlichkeit zu interessieren haben:

In der jüngsten Antwort des Amtes für Stadtgrün und Gewässer auf eine Anfrage von NuKLA e.V. zu den „Wegesicherungsmaßnahmen“ im Leipziger Auwald tritt einiges zu Tage. Eine FFH-Verträglichkeitsprüfung und eine artenschutzrechtliche Prüfung zur Fällung von 639 Bäumen: Nicht notwendig. Die Rechtsauffassung des Amtes hat die Öffentlichkeit nicht zu interessieren. Ökologische Begleitung: Brauchen wir nicht, macht die für die Fällungen beauftragte Firma (oder auch nicht). Besteht an Waldwegen die Verpflichtung für Wegesicherung?: Wir deklarieren einfach alles als atypische Gefahren im Wald.

Vielleicht erinnern sich manche Lesende unserer Website noch an unsere Beiträge vom 17. Februar 2022 und 15. April 2022 zu den „Wegesicherungsmaßnahmen“ im Leipziger Auwald.https://www.nukla.de/2022/04/auch-zu-ostern-will-nukla-e-v-es-genauer-wissen/
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Wegesicherung und Rechtsauffassungen

Das 50. Konzert: Rock für den Auwald. Ab sofort Tickest erhältlich

Das 50. Konzert Rock für den Auwald anlässlich 10 Jahre NuKLA hat seinen Nachholtermin gefunden. Der neue Termin ist am Freitag, 29. Juni in der Tankbar Jahnallee, Leipzig. Alle Information hier:https://www.nukla.de/10-jahre-nukla-mit-four-roses-rock-fuer-den-leipziger-auwald/

Tickets in allen bekannten Vor Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Das 50. Konzert: Rock für den Auwald. Ab sofort Tickest erhältlich

Eindrücke vom 8. Sächsischen Naturschutztag am 21.5.22

In meiner Funktion als NABU-Mitglied und natürlich auch als sächsischer Akteur im Naturschutz (Vorsitzender NUKLA e. V., Vorstandsmitglied GRÜNE LIGA Sachsen e. V.) war ich zum 8. Sächsischen Naturschutztag  in Leipzig als einer von insgesamt ca. 70 BesucherInnen in Leipzigs Alte Börse  zur gesamten Veranstaltung anwesend.

Dieser 8. Sächsische Naturschutztag, veranstaltet vom NABU Sachsen, stand unter dem Motto: “Keine Zukunft ohne Jugend im aktiven Naturschutz”

Die Veranstaltung Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Eindrücke vom 8. Sächsischen Naturschutztag am 21.5.22

Die Ahr nach der Katastrophe 7: Die Nepomukbrücke möge erhalten werden! Ein Auftrag an die Region.

Aus dem Aueninstitut Lebendige Flüsse. Seit Mitte Dezember 2021 gibt es einen Ratsbeschluss aus Rech an der Ahr, die bekannte Nepomuk-Brücke – bald 300 Jahre alt – abzureissen, da sie ein gefährliches Abflusshindernis biete. Dieser Einschätzung stimmen wir nicht zu. Die Brücke kann erhalten werden, gefährlicher Abfluss kann unter Erhalt der nach der Hochwasserkatastrophe verbliebenen Brückenteile (für Rech) entschärft werden!

Mit dem Erhalt der Brücke möge nicht nur ein Mahnmal versäumter Hochwassersicherung erhalten bleiben (Dergleichen will sämtlich verziehen werden!). Es kann z.B. unter dem Thema “Brückenfeste bei Nepomuk” auch eine neue, aufbauende Tradition begründet werden, die den Anwohnern wie auch den Touristen Freude bereitet und gute Erinnerungen schafft! – Es gibt auch zu weiteren Nutzungen gewiss weitere Ideen! Der Film regt dazu an, weitere Ideen zu finden und umzusetzen.

Sehen Sie HIER den Film dazu.


Aufnahme und Kommentar am 9. und 21.Mai 2022 von Bernd Gerken
Bild von Fckmarcsaar aus “https://de.wikipedia.org/wiki/Ahrbr%C3%BCcke_(Rech) “

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Die Ahr nach der Katastrophe 7: Die Nepomukbrücke möge erhalten werden! Ein Auftrag an die Region.

Offener Sommerabend im Biergarten: Gäste erwünscht

Offener Sommerabend im Biergarten: Gäste erwünscht

Vereinsstammtisch am Mittwoch, dem 08.06.22
Beginn ab 18.00 Uhr in der Gosenschenke Ohne Bedenken, Menckestraße 5. Bitte hierzu anmelden unter kontakt@nukla.de, denn es müssen ggf. Tische reserviert werden.

Um die Frage vieler TeilnehmerInnen, wie sie denn Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Offener Sommerabend im Biergarten: Gäste erwünscht

Die Grünen wollen, dass wir auf einem Esel reiten!

„Die Grünen wollen, dass wir auf einem Esel reiten!“

Wer jetzt ans Meer ziehen möchte, sollte flexibel sein. Denn die schmelzenden Eisberge in der Antarktis haben gigantische Ausmaße. Vor rund zwei Wochen ging ein besonders großer durch die Medien. Wenn allein der fertig abgeschmolzen ist, steigt der weltweite Meeresspiegel deswegen um etwas mehr als 60 Zentimeter. Tschüss Rostock, sage ich mal. Oder Miami. Im Moment boomt die Stadt zwar noch. Aber die Kinder derer, die dort um Immobilien schachern, werden in 40 Jahren nicht mehr in der Stadt leben können. Und Berlin wird schon zehn Jahre eher in etwa das Klima von Canberra haben. Der Verbrauch von Sonnencreme wird also explodieren. Unsere Tiere werden nordwärts ziehen müssen. Die heimischen Pflanzen gehen mehrheitlich einfach ein. Das ist der milde Verlauf der Klimakrise.

Wer jetzt PR-Arbeit macht, hat natürlich gelernt, alles irgendwie grün anzuhauchen und trotz allem positiv darzustellen. Die Stadt Leipzig Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald | Kommentare deaktiviert für Die Grünen wollen, dass wir auf einem Esel reiten!

Auch zu Ostern will NuKLA e.V. es genauer wissen

Wegesicherungsmaßnahmen in der Burgaue. Aufnahmedatum 04.03.2022. Foto: J. Hansmann

Vielleicht erinnern sich manche Lesende unserer Website noch an unseren Beitrag vom 17.02.22 zu den geplanten Wegesicherungsmaßnahmen im Leipziger Auwald.1 Natürlich sind wir an diesem Thema dran geblieben und geben hiermit den Lesenden unserer Website die neuesten Entwicklungen zu diesem Thema zur Kenntnis. Worum ging es noch einmal? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Auch zu Ostern will NuKLA e.V. es genauer wissen

Klimaschutz ohne Naturschutz – eine gefährliche Sackgasse

 

Foto: Archiv NI

NuKLA ist schockiert, dass in bisher nicht dagewesenem Maße politisch erforderliche Maßnahmen auf Kosten des Naturschutzes umgesetzt werden sollen. Die Änderung der Genehmigungsvorschriften für wichtige Infrastrukturmaßnahmen zu Ungunsten der Beteiligungsverfahren und damit des Naturschutzes war ein erstes nicht ernst genug zu nehmendes Anzeichen dafür, dass Naturschutzbelange auch gesetzlich immer weiter zurückgedrängt werden sollen.

Mit dem nun vorliegenden Eckpunktepapier zur “Beschleunigung des naturverträglichen Ausbaus der Windenergie an Land” geht die Politik ein weiteren Schritt in diese katastrophale Richtung.

Jahrzehnte wurde es von den Verantwortlichen versäumt, ein fundiertes Konzept für einen gelingenden Wechsel hin zu erneuerbaren Energien zu erarbeiten. Statt dessen werden “Alternativen” politsch Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Klimaschutz ohne Naturschutz – eine gefährliche Sackgasse

Radio Blau im Gespräch über Wälder, Stadtnatur und Photovoltaikanlagen

Weiße Elster bei Stahmeln

Weiße Elster bei Stahmeln. Foto: J. Hansmann

Gespräch mit NABU, NuKLA und der Initiative Stadtnatur über die Wälder und Grünflächen der Stadt und die Kritik an der geplanten Photovoltaikanlage auf der Deponie Seehausen in Leipzig, die 8 Hektar Wald und weitere Naturschutzflächen kosten wird.

 

Neue Jingel Fem - radio blau Play
Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Presse | Kommentare deaktiviert für Radio Blau im Gespräch über Wälder, Stadtnatur und Photovoltaikanlagen

Information über eine Stellungnahme zu einer Zuchtstation für Feldhamster

Feldhamster in Wien. Foto: SgH Vienna, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons.

Hiermit geben wir den Lesenden unserer Website folgende Stellungnahme der GRÜNEN LIGA Sachsen e.V. zur Kenntnis. Die Stellungnahme finden sie unten als PDF zum Download:

Man muss man es sich auf der Zunge zergehen lassen: Feldhamster sollen im Zoo gezüchtet werden! Soweit ist es schon mit uns gekommen! In unserer Jugend gab es Fangprämien für Feldhamster – inzwischen haben wir dessen vergleichsweise anspruchslosen Lebensraum soweit zerstört, dass das kleine Tier vom Aussterben bedroht ist und der Leipziger Zoo für ein Züchtungsprojekt Geld und Meriten bekommen soll.

Hier die Stellungnahme der GRÜNEN LIGA Sachsen zu diesem Projekt.

Stellungnahme der GRÜNEN LIGA Sachsen e.V. zu Hamsterzucht in Leipzig

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Information über eine Stellungnahme zu einer Zuchtstation für Feldhamster