3. Internationales Leipziger Auenökologiesymposium

Foto: J. Hansmann

3. Internationales Leipziger Auenökologiesymposium
Thema: „Wirklich alte Bäume und bewegtes Wasser für die Auenwälder Europas“ 1 0. bis 12. September 2019 in der alten Handelsbörse in Leipzig

Zum Programm: Auenökologiesymposium 2019
Zur Anmeldung: Anmeldung zum aktuellen Symposium.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für 3. Internationales Leipziger Auenökologiesymposium

Es ist Sommer

Wir wünschen Ihnen und allen AuwaldfreundInnen einen schönen Sommer!

Foto: NuKLA

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Auwald Fotos | Kommentare deaktiviert für Es ist Sommer

2. Sächsisches Naturschutzforum

Naturschutz von unten. Der NaSa e.V. richtet gemeinsam mit der GRÜNEN LIGA Sachsen e.V. in Oederan Veranstaltungen für ein neues Öffentlichkeitsformat aus – das Sächsische Naturschutzforum.

Das Forum dient getreu seiner ursprünglichen Bedeutung als „Ort der Volksversammlung“ als Austauschplattform für aktive Naturschutzkräfte, unabhängig von parteipolitischen und behördlichen Vorgaben und damit als Podium für den „Naturschutz von unten“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Presse | Kommentare deaktiviert für 2. Sächsisches Naturschutzforum

1000 Äcker für Insekten

Auch wenn die Ursachen des Insektensterbens vielfältig sind – Menge und Artenreichtum der Insekten werden wesentlich durch die Landnutzung bestimmt.

Die Projektpartner wollen ihren Beitrag zum Insektenschutz leisten und geben auf dieser Seite einen Überblick über das bisherige Engagement. Das Projekt ist ausdrücklich auf die Zusammenarbeit vieler Landnutzer und Grundstückseigentümer für die Natur und unsere Heimat ausgerichtet und soll die Aktivitäten bündeln. Egal ob konventioneller oder Bio-Betrieb – entscheidend für den Insektenschutz ist die Bereitstellung von Flächen, auf denen Insekten leben und sich reproduzieren können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Presse, Tierschutz | Kommentare deaktiviert für 1000 Äcker für Insekten

Die Zerstörung des Leipziger Auenwaldes soll weitergehen

Biotopbaum Foto: R. Julke

Neuer Forstwirtschaftsplan sieht über 8.000 Festmeter Holzfällungen im Auenwald vor

Ein offizielles Urteil des Verwaltungsgerichts liegt noch nicht vor zum Streit um die Abholzungen im Leipziger Auenwald. Aber auch Leipzigs Ämter wissen, dass die Grüne Liga bei einem für sie negativen Urteil die nächste Instanz anrufen wird. Denn aus ihrer Sicht ist eindeutig, dass die systematischen Abholzungen im Naturschutzgebiet Leipziger Auensystem nicht mit dem Schutzcharakter des Auenwaldes vereinbar sind. Aber Leipzigs Stadtförster will mit dem Kopf durch die Wand. 

https://www.l-iz.de/politik/leipzig/2019/06/Neuer-Forstwirtschaftsplan-sieht-ueber-8-000-Festmeter-Holzfaellungen-im-Auenwald-vor-280460

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auenökologiesymposium, Auwald, Fachvorträge, Presse | Kommentare deaktiviert für Die Zerstörung des Leipziger Auenwaldes soll weitergehen

“Selbst ohne Deiche würde Leipzigs Auwald nicht wie erhofft geflutet” LVZ vom 9.6.2019 & Video

Man hätte das Wehr einfach weg lassen können. Foto: NuKLA

Die Deiche müssten weg, dann werde es dem sonst zu trockenen Leipziger Auwald schon wieder gut gehen, lautet eine der gängigen Formeln von Umweltschützern. Die Landestalsperrenverwaltung hat das jetzt aufwändig simuliert. Ergebnis: Es stimmt nicht. Ein Artikel von Jörg ter Vehn.
NuKLA antwortet wie folgt:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auenökologiesymposium, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für “Selbst ohne Deiche würde Leipzigs Auwald nicht wie erhofft geflutet” LVZ vom 9.6.2019 & Video

Hoch- und Grundwasserkonzeption lassen sich in Leipzig nicht trennen

Die gegenwärtige Herangehensweise des Umweltbürgermeisters Heiko Rosenthal an den Umgang mit Hochwasser in der nördlichen Aue ist schwer nachzuvollziehen. Auch hier ist eine dringende Deichrückverlegung erforderlich, um eine Wiedereinbeziehung der Aue in das regelmäßige Hochwasserregime von Nahle, Luppe und Weißer Elster zu ermöglichen. Was Herr Rosenthal  als “Unkontrollierte Überflutungen“ für „nicht zielführend“ erklärt, gehört zur typischen Dynamik einer Auenlandschaft dazu und darüber definiert sie sich zudem ihre Fauna und Flora. Nur so lassen sich die mit den Austrocknungserscheinungen verbundenen vermehrten Aufkommen von Spitz- und Bergahorn einschränken, da diese Gehölze maximal zwischen 15 und 30 Tagen vertragen. An dieser Stelle sei auf die nachvollziehbare Definition für naturnahe Auen von Professor Dr. Bernd Gerken in seinem Buch „Auen verborgene Lebensadern der Natur“ auf Seite 113 verwiesen, welche sich grob in drei Punkten zusammenfassen lässt, Zitat: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auenökologiesymposium, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Hoch- und Grundwasserkonzeption lassen sich in Leipzig nicht trennen

Naturwald-Akademie Lübeck: NuKLA informiert sich vor Ort, wie naturnahe Forstwirtschaft sehr erfolgreich und effizient gehen kann

Foto: NuKLA

Mitglieder von NuKLA ließen sich am 29.5.19 sechs Stunden lang von Knut Sturm, Bereichsleiter des Stadtwaldes Lübeck, durch „seine“ Wälder führen und von dem wegweisenden, von Dr. Lutz Fähser und  ihm entwickelten Konzept einer naturnahen Forstwirtschaft begeistern. Deutlich sind die Unterschiede zum herkömmlichen Umgang der Förster mit dem Wald, augenscheinlich den Wald in seiner Struktur respektierend und erhaltend und dazu alle Jahre wieder mit einem, wenn auch kleinen, positiven wirtschaftlichen Ergebnis. Was machen Lübecks Förster nun anders als z.B. die Leipziger? Worin unterscheiden sich beider Forstwirtschaftspläne? Beginnen wir mit dem Einfachsten: statt mehr als 1,2 Mill. Minus belaufen sich die wirtschaftlichen Ergebnisse der Lübecker Förster seit Jahren stabil auf eine schwarze Null. Wie geht Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AULA-Projekt2030, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Naturwald-Akademie Lübeck: NuKLA informiert sich vor Ort, wie naturnahe Forstwirtschaft sehr erfolgreich und effizient gehen kann

Einladung zum Schillerspaziergang, Samstag 18. Mai Gohliser Schlösschen

Interessantes und inspirierendes Rosental- ein geführter Spaziergang mit klassischen Genüssen.

Der Schiller Verein Leipzig und der Verein Natur und Kunst Leipziger Auenwald e.V. (kurz NuKLA e.V.) laden am 18.5.2019 zu einer geführten Wanderung durch  das Rosental ein. Sie erfahren Interessantes aus der Geschichte dieses Ausläufers des Leipziger Auenwaldes und gehen der naturgeschichtlichen Entwicklung der Leipziger Fluß- Auenlandschaft auf den Grund. Spannende und amüsante Klatschgeschichten sowie eine gehörige Prise Lyrik, nicht nur allein von Friedrich Schiller, runden diesen musischen Nachmittag in der Natur ab.  Man darf nicht nur mitlaufen, sondern darf auch mitmachen. Lassen Sie uns gemeinsam vergnügliche Wanderlieder singen. Los geht’s am Brunnen im Garten des Gohliser Schlösschens, wo wir uns 14 Uhr treffen. Die Wanderung dauert etwa 2 ½ Stunden und es sind keine Teilnehmergebühren zu entrichten. Über eine kleine Spende freuen sich die beiden Vereine, welche zum gemeinsamen Spaziergang recht herzlich einladen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Auwald, Kunst, Künstler, Presse, Termine | Kommentare deaktiviert für Einladung zum Schillerspaziergang, Samstag 18. Mai Gohliser Schlösschen

Konzert: Sonntag, 26. Mai 17 Uhr. Nach Ihrem Gang zur Wahl; Sich selbst für dumm verkaufen, Kolumne von Frank Willberg

KlassischeKartoffelKonzerte

Sich selbst für dumm verkaufen

Wenn die Wahrheit einfach und angenehm wäre, würden wir sie lieben. Nun, die Wahrheit ist einfach, nur nicht angenehm. Das ist uns unbewusst irgendwie klar und auch die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Aber wir wollen sie lieber nicht wahrhaben. Und darum ist die Zukunft unserer Kinder wenig verheißungsvoll. Ich rede beziehungsweise schreibe von der Nachhaltigkeit der Entwicklung. Vor nunmehr 19 Jahren habe zu dem Thema meine Magisterarbeit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Klassische Kartoffel Konzerte, Künstler, Presse, Termine | Kommentare deaktiviert für Konzert: Sonntag, 26. Mai 17 Uhr. Nach Ihrem Gang zur Wahl; Sich selbst für dumm verkaufen, Kolumne von Frank Willberg