280 Jahre, um einen Eichenwald nach Plan zu bauen/ Stadtrat lehnte Auwaldbegehung mit NuKLA ab

 Peter Wohlleben zur Leipziger Waldzerstörung

Laubholzeinschlag als Minusgeschäft

Gepostet von Peter Wohlleben am Samstag, 9. November 2019

Mit Worten kann man Kulissen bauen. Was kann ein Stadtrat gegen einen Forstwirtschaftsplan sagen, der nun auf einmal als naturnah und nachhaltig verkauft wird? Als hätte Leipzigs Verwaltung wirklich die Kritik an den massiven Eingriffen in den Auenwald aufgenommen, sich besonnen und jetzt tatsächlich einen überarbeiteten Forstwirtschaftsplan vorgelegt, der auch die Schutzgüter des Natura-2000-Gebietes bewahrt?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auenökologiesymposium, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für 280 Jahre, um einen Eichenwald nach Plan zu bauen/ Stadtrat lehnte Auwaldbegehung mit NuKLA ab

Betrachtungen zur Forstwirtschaft im Leipziger Auwald/ Video

Nachdem die Umsetzung des Forstwirtschaftsplans 2018 durch Eilantrag der Grünen Liga /NuKLA bereits nach wenigen Tagen gestoppt werden konnte, hat die Abteilung Stadtforsten in diesem Sommer einen neuen Fortswirtschaftsplan 2019 erarbeitet. Hier sind sämtliche Planungen aus 2018 vollumfänglich übernommen und sogar noch um zusätzliche Hiebsmaßnahmen erweitert worden. Dieser Forstwirtschaftsplan geht jetzt in den Fachausschuss Umwelt und Ordnung. Danach soll er in der Ratsversammlung der Stadt Leipzig beschlossen werden. Gravierende Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, AUDIO/VIDEO, Auwald, Fachvorträge, Presse, Tierschutz | Kommentare deaktiviert für Betrachtungen zur Forstwirtschaft im Leipziger Auwald/ Video

Petition zum Erhalt der Auwald Bäume *Update*

Waum wohl diese gesunde Eiche vor wenigen wochen gefällt werden musste

Update 9.11.2019

NuKLA bleibt dran: Bitte zeichnen Sie unsere Petition! Die alten großen Bäume sollen uns erhalten bleiben und der Auwald endlich Wasser bekommen, dann braucht es keine Forstwirtschaft, sondern maximal naturnahe forstliche Pflege, wie es in anderen kostbaren Wäldern Deutschlands bereits usus ist.

Auch wenn andere, die den massiven Baumfällungen immer einschränkungslos zugestimmt haben, plötzlich, scheinbar aus heiterem Himmel und auf “neuer Rechtsgrundlage” (die schon seit Jahren so ist, wie sie ist) verlautbaren, sie hätten ein völlig “neues naturschutzfachliches Verfahren” mit dem Stadtförster erfunden, um die alten Bäume zu schützen: Kein anderer Leipziger Naturschutzverein als NuKLA hat diesen (und nicht nur diesen) Stein ins Rollen gebracht! Jeder kann sich gern mit uns engagieren, dazu hat NuKLA seit seinem Bestehen wieder und wieder und alle eingeladen!! Keiner sollte aber so tun, als wäre ihm bezogen auf den Auwald jetzt gerade und eigentlich schon immer die Eingebung zu einem Richtungswechsel um 180 Grad gekommen. Da nützt es auch nichts, die entsprechenden Verlautbarungen zum Lob der Leipziger Forstwirtschft mit ihren massiven Eingriffen in EU-geschützte Gebeite schnell mal von der Homepage zu nehmen. Und es ist seltsam, aktuell erneut zu betonen, man sei in erster Linie für den Artenschutz – und stimmt der Zerstörung der Lebenräume der geschützten und zwingend zu schützenden Arten immer wieder zu.

Lesen Sie auch die Kommentare in den unterschiedlichsten Berichterstattungen und auf unsere Seite.

Hier gehts zur Petition: https://secure.avaaz.org/de/petition/Herr_Oberbuergermeister_Jung_SPD_retten_Sie_den_Auwald_voll_umfaenglich_Leipziger_Auwaldschutz_jetzt

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Petition zum Erhalt der Auwald Bäume *Update*

Videos 2019

Hier finden sie die Mitschnitte der Vorträge vom Auenökologiesymposium 2019.


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Videos 2019

Bildergalerie 2019

Hier finden sie in Kürze eine Bildergalerie zum Auenökologiesymposium 2019.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bildergalerie 2019

Bildergalerie 2018

Hier finden sie in Kürze eine Bildergalerie zum Auenökologiesymposium 2018.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bildergalerie 2018

Videos 2018

Hier finden sie die Mitschnitte der Vorträge vom Auenökologiesymposium 2018.


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Videos 2018

Michael Succow

NuKLA wurde die Ehre zu Teil, von Michael Succow, u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und des Alternativen Nobelpreises für seinen erfolgreichen Kampf um der Erhalt von DDR-Naturräumen, mit folgenden Worten bedacht worden zu sein:

….. dem Verein NuKLA gilt meine höchste Anerkennung! Natur- und kunstbewegte Menschen finden sich zusammen, dem Gemeinwohl verpflichtet, nicht von Profitinteressen getrieben, sondern um diesem so herausgehobenen Wald eine Zukunft zu geben. Gerade im Angesicht einer vom Menschen verursachten Klimakatastrophe spielen Auwälder mit ihren ökologischen Funktionen, ihrer Schönheit und Vielfalt eine besonders wichtige Rolle. Dieser Wald in seiner Eigendynamik will sich selber leben, muss sich selber leben! Dieser Kapitalstock Natur darf nicht von uns Menschen vernutzt werden… Herzliche Grüße, Ihr Michael Succow

Zu den Visionen und Gedanken der Succow-Stiftung

 

Veröffentlicht unter Argumente und Positionen, Auenökologiesymposium, Auwald, Presse | Kommentare deaktiviert für Michael Succow

Der Wald Deutschlands im Klimawandel

Femelschlag im Waldgebiet Die Nonne. Foto: Ralf Julke

Bewertung des nationalen Waldgipfels und Forderungen zum
Umgang mit der Waldkrise Pierre L. Ibisch / Jörg Sommer

https://www.deutscheumweltstiftung.de/download/16/e-paper/20287/pierre-l-ibisch-joerg-sommer-der-wald-deutschlands-im-klimawandel.pdf

Veröffentlicht unter Auenökologiesymposium, Auwald, Fachvorträge, Presse | Kommentare deaktiviert für Der Wald Deutschlands im Klimawandel

Generelle Trends zu Waldzuständen unserer Wälder im Waldzustandsbericht der Naturwald Akademie

Alternativer Waldzustandsbericht zeigt: Deutschlands Wäldern geht es schlecht

Foto: Archiv NuKLA

Fast 90% der Waldfläche in Deutschland ist in einem naturschutzfachlich schlechten Zustand. Beunruhigend ist auch, dass die letzten verbliebenen naturnahen Wälder kaum geschützt oder bereits vernichtet sind.

So lautet das alarmierende Fazit einer aktuellen Studie der Naturwald Akademie Lübeck. Die AutorInnen des „Alternativen Waldzustandsberichtes“ (im Unterschied zu den Waldzustandsberichten der Landesregierungen) betonen, dass der Mangel an naturnahen Waldökosystemen zu einem starken Verlust der biologischen Vielfalt führt. Zugleich geht mit dem Verlust von naturnahen Wäldern mit alten Bäumen durch die klassische und inzwischen hochindustriealisierte Forstwirtschaft auch ein wichtiges Potenzial beim Klimaschutz verloren. Denn in den großen, alten (und meist forstwirtschaftlich wertlosen) Bäumen kann besonders viel klimaschädliches Kohlendioxid langfristig im Holz gespeichert werden. Die Analyse Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Presse, Tierschutz | Kommentare deaktiviert für Generelle Trends zu Waldzuständen unserer Wälder im Waldzustandsbericht der Naturwald Akademie

Schiller und die Natur

Sonnabend den 16.11.2019 Beginn: 19.00 Uhr Einlass: 18.30 Uhr Gartensaal des Mendelssohnhauses (Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig)


„Vermessene Willkür hat der getreuen Natur göttlichen Einklang entweiht.“ Schiller und die Natur. Ein musikalisch literarisches Programm mit dem Ensemble des Schillerhaustheaters.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Schillervereins Leipzig e.V. und NuKLA e.V.

Eintritt 8,00 €; ermäßigt 6,00 € (für Vereinsmitglieder frei). Kartenvorbestellung erwünscht unter E- Mail: schillerverein-leipzig@web.de Telefon: 0157 59039684, oder info@nukla.de Telefon 01786662454

Schiller hat wie kein anderer Dichter die Freiheit des Menschen gegenüber den

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Argumente und Positionen, Kunst, Künstler, Presse, Programm, Termine | Kommentare deaktiviert für Schiller und die Natur